Direkt zu den Inhalten springen

Info-Nachmittag beim Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V. -BNV-

Im Rahmen der monatlichen Info-Nachmittage besuchten Mitglieder unseres Ortsverbandes am 19.06.2019 die Landesgeschäftsstelle des BVN in Hannover-Kirchrode. Der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, Herr Jochen Bartling, nahm uns in Empfang und stellte uns anschließend seine Einrichtung vor.

Der BVN informiert und berät blinde und sehbehinderte Menschen und deren Angehörige über alle Fragen und akuten Themen rund um Blindheit und Sehbehinderung. Die Beratungen finden in zehn niedersächsischen Beratungsstellen statt. Dort wird fachliche Hilfe in sozialen Angelegenheiten bis zur juristischen Begleitung bei sozialrechtlichen Verfahren geboten.

Daneben werden in vielen niedersächsischen Gemeinden durch den BVN Informationsveranstaltungen, Gesprächskreise , Gruppenaktivitäten etc. angeboten. Hervorzuheben sind die regionalen Veranstaltungen unter dem Begriff "Blickpunkt Auge", die sich an  Menschen richten, denen das Sehen zunehmend schwerer fällt. Hier bieten sich auch Möglichkeiten des gegenseitigen Kennenlernens und des Erfahrungsaustausches.

Neben den Informations- und Beratungsangeboten wird ein Großteil der Verbandsarbeit auch als Betreiber oder Mitgesellschafter von sozialen Einrichtungen wie in den Bereichen Wohnen, Mobilität, Arbeit und Fürsorge geleistet. Beispielhaft werden erwähnt

  • die Arbeitsfürsorge, die Blinden und Sehbehinderten Zugänge ins Arbeitsleben sichert und die auch neue Konzepte zum Wohnen und Arbeiten entwickelt;
  • die Hannoverschen Werkstätten mit dem BVN als Hauptgesellschafter;
  • das Deutsche Taubblindenwerk für Menschen aller Altersstufen, mit seinem Angebot von der Frühförderung, Schul- und Ausbildung für Kinder und Jugendliche bis zum Reha-, Wohn- und Bildungswesen für Erwachsene sowie
  • die ProSenis GmbH als 100prozentige Tochter des BVN, die in Hannover vier Einrichtungen für blinde, sehbehinderte und mehrfachbehinderte Menschen sowie in Niedersachsen und Schleswig-Holstein elf Einrichtungen für Seniorinnen und Senioren betreibt. Das Angebot runden Tagespflegeinrichtungen, Ambulante Pflegedienste und ein Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen ab.

Zum Abschluss unseres Besuchs wurden wir über das Kultur- und Medienangebot als wichtige Teilhabeangebote des BVN informiert. Neben der Herausgabe des Audiomagazin BVN-Radio, der barrierefreien Internetseite und einer Facebookseite erscheint als umfassendes Informationsmedium das BVN-Magazin "gemeinsam" als Punktschrift- und Schwarzschrift- und CD-Ausgabe. Es kann auch als E-Mail verschickt werden.

Mehrmals im Jahr lädt der BVN zu öffentlichen Autorenlesungen und Konzerten in barrierefreie Räumlichkeiten ein. Nicht nur blinde und sehbehinderte Menschen befinden auch sich im Publikum, sie stehen auch oft  selbst auf der Bühne. Durch zusätzliche Assistenzangebote wird allen Interessierten die Teilhabe ermöglicht.

Die nächste große Veranstaltung, das 11. Whitestock-Festival am 25.08.2019, findet im BVN-Sinnesgarten statt, in den wir gegen Ende unseres Besuches gegangen sind. Der BVN Sinnesgarten bietet aufgrund seiner Barrierefreiheit und Größe optimale Voraussetzungen für eine Open-Air-Veranstaltung in entspannter Atmosphäre.

Abschließend dankten wir Herr Bartling für die überaus informativen Erläuterungen zu seiner Einrichtung. Einhellig waren wir der Meinung, dass der BVN wie auch der SoVD wesentlich dazu beitragen können, dass allen Menschen ohne Einschränkungen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird.

gez. Herbert Hohnschop, 1. Vorsitzender SoVD-Ortsverband Hannover-Mitte


Hinweise:

Weitergehende Informationen zum BVN über www.blindenverband.org

Direkt zum 11. Whitestock-Festival im Sinnesgarten am 25.08.2019 mit den Bands EXTRABREIT, MARQUESS und THE ESPRITS unter https://www.blindenverband.org/wir-aktuell/veranstaltungen/artikelansicht?entry=2398 . Der SoVD-Landesverband Niedersachsen ist für diese Veranstaltung Kooperationspartner.